Drucken

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gültigkeit
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Wirkung vom 01.01.2013 gültig.

2. Preise

2.1 Wellnesshaus

2.1.1 Endreinigung
69,00 € einmalig

2.1.2 Hauptsaison
In der Zeit vom 01.05. bis 31.10., sowie in der Zeit vom 21.12. bis 06.01. 79,00 € pro Tag (inklusive Nebenkosten für Heizung, Strom und Wasser)
Die Mindestmietzeit umfasst grundsätzlich 4 Übernachtungen, in der Zeit vom 01.07. bis 31.08. und vom 21.12. bis 07.01. umfasst die Mindestmietzeit 7 Übernachtungen.

2.1.3 Nebensaison
In der Zeit vom 07.01. bis 30.04. und vom 01.11. bis 20.12. 69,00 € pro Tag (inklusive Nebenkosten für Heizung, Strom und Wasser)
Die Mindestmietzeit umfasst 3 Übernachtungen.

2.2 Hexenhaus

2.2.1 Endreinigung
45,00 € einmalig

2.2.2 Hauptsaison
In der Zeit vom 01.05. bis 31.10., sowie in der Zeit vom 21.12 bis 06.01. 65,- € pro Tag (inklusive Nebenkosten für Heizung, Wasser und Strom)
Die Mindestmitzeit umfasst grundsätzlich 4 Übernachtungen, in der Zeit vom 01.07. bis 31.08 umfasst die Mindestmietzeit 7 Übernachtungen.

2.2.3 Nebensaison
In der Zeit vom 07.01. bis 30.04. und vom 01.11. bis 20.12. 55,- € pro Tag (inklusie Nebenkosten für Heizung, Wasser und Strom)
Die Mindestmietzeit umfasst drei Übernachtungen.

Auf Wunsch können Sie kostenlos ein Kinderbett, einen Hochstuhl und zusätzliche Kopfkissen, Steppdecken und Decken erhalten. Fünf Geschirrhandtücher werden gestellt.

Folgende Leistungen können bei Bedarf zusätzliche gebucht werden:
a
) Bettwäschepaket 7,50 € pro Person (Betten bezogen)
b) Handtuchpaket 7,50 € pro Person (bestehend aus: Waschlappen, Gästehandtuch, Handtuch, Duschtuch, Saunatuch)
c) Bademantel 5,00 € pro Person
d) Wäschepaket 17,50 € pro Person (umfasst Paket „a“ bis „c“)
g) Laufgitter 5,00 €

3. Reservierung / Buchung
Mit Ihrer schriftlichen (auch online)oder telefonischen Reservierungsanmeldung bieten Sie der Familie Bohnecke, als Eigentümer und Vermieter, den Abschluss eines Mietvertrages an (Buchung).
Der Mietvertrag kommt zustande, wenn die Reservierung von mir schriftlich bestätigt und damit gebucht wird.

4. Anerkennungsverpflichtung
Der Feriengast verpflichtet sich mit der Reservierung/Buchung zur Anerkennung der o.g. Preise sowie der weiteren, hier genannten Bedingungen. Darüber hinaus erkennt er die Hausordnung des Objekts „Ferienhaus-Bad-Bodenteich“ an.

5. Zahlung der Mietkaution
Nach Erhalt der Buchungsbestätigung sind unverzüglich 30% des Mietpreises an den Vermieter zu leisten. Der Rest ist spätestens 28 Tage vor Mietbeginn zu zahlen. Erfolgen die Zahlungen nicht fristgerecht, ist der Vermieter berechtigt, vom Mietvertrag zurückzutreten und die entsprechenden Rücktrittsgebühren zu verlangen. Unter dem Gesichtspunkt des Verzuges haften Sie für den, dem Vermieter hierdurch entstandenen Schaden, sofern eine Ersatzvermietung nicht oder nicht rechtzeitig möglich sein sollte. Hinsichtlich der Höhe des Schadensersatzes gelten die Vereinbarungen gemäß Ziffer 8 entsprechend der Entschädigung beim Mietrücktritt.
Bei kurzfristigen Buchungen (ab 40 Tage vor Reiseantritt) wird der gesamte Reisebetrag beim Vertragsabschluss fällig. Eine Zahlung am Anreisetag ist möglich. Die Schlüsselübergabe erfolgt erst nach vollständiger Zahlung.

6. Nutzung des Mietobjekts
Das Mietverhältnis erlaubt die Nutzung des Mietobjektes sowie die Nutzung des dazugehörigen Inventars und der Aussenanlagen in bestimmten Bereichen.
Das Ferienhaus darf nur mit der angegebenen Maximalzahl belegt werden, wobei Kinder als volle Personen zählen. Bei Überbelegung hat der Vermieter das Recht, überzählige Personen abzuweisen. Haustiere sind nicht erlaubt. Im Ferienhaus ist das Rauchverbot einzuhalten.

7. An- und Abreise
Die Anreise ist in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18.00 Uhr möglich.
Die Abreise hat bis bis 10:00 Uhr zu erfolgen.
Kann bei der Anreise die Zeit nicht eingehalten werden, so ist dieses dem Vermieter frühzeitig mitzuteilen. Individuelle Abstimmungen für die An- und Abreise sind möglich.

8. Entschädigung bei Mietrücktritt
Der Mieter kann jederzeit vom Mietvertrag durch eine schriftliche Erklärung zurücktreten. Der Rücktritt wird mit Eingang beim Vermieter wirksam. In diesem Fall, und bei Nichtantritt hat der Vermieter grundsätzlich einen gesetzlichen Anspruch auf einen angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen und Aufwendungen. Die Höhe staffelt sich zu folgenden Sätzen in % der gebuchten Gesamtleistung:
- bis zum 61. Tag 40%,
- bis zum 31. Tag 45%
- bis zum 21. Tag 60%,
- ab dem 11. Tag 80%,
- bei Nichtantritt 100%

9. Entschädigung bei Nichtantritt
Reist der Mieter nicht an, ist die Miete für die vereinbarte Zeit zu zahlen.

10. Sonstige Entschädigungen
Bei Terminbuchungen, Stornierungen oder Ersatzvermietungen werden dem Mieter Buchungsgebühren in Höhe von 20 € zusätzlich zu Ziffer 8 berechnet.

11. Haftung des Mieters
Der Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden, Angehörigen und Gäste die Mietbedingungen einhalten. Er verpflichtet sich, alle entstandenen Schäden - auch unverschuldet - unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen. Der Mieter haftet für Beschädigungen, soweit er diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten hat bzw. seiner Sphäre zuzurechnen sind. Vorhandene Schäden, die durch den Mieter entdeckt werden, sind unverzüglich beim Vermieter anzuzeigen.

12. Kaution
Bei Bezug des Ferienhauses ist durch den Mieter eine Kaution von 150 € zu hinterlegen. Sie wird am Ende des Aufenthaltes mit anfallenden Nebenkosten verrechnet und dient einem möglichen Schadensausgleich. Die sorgfältige Endabnahme durch den Vermieter wird bei der Endreinigung durchgeführt.. Die Höhe der Endreinigung ist der Ziffer 2 zu entnehmen. Die (Rest-) Kaution wird nach der Abreise unverzüglich auf das vom Mieter angegebene Konto überwiesen.
Eine Haftung des Mieters bleibt bestehen, wenn die Höhe der Kaution überschritten wird.

13. Mangel
Bei Vorliegen eines Mangels kann der Mieter unbeschadet der Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) oder Kündigung, Schadensersatz verlangen, es sei denn, der Mangel beruht auf einen Umstand den der Vermieter nicht zu vertreten hat.

14. Haftung des Vermieters
Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung der angebotenen Leistungen in seinem Prospekt/Online-Angebot/AGB, nicht jedoch für Angaben im Prospekt/Online-Angebot/AGB, auf deren Entstehung er keinen Einfluss hat. Der Vermieter haftet für die ordnungsgemäße Erbringung seiner Vertragsleistungen bei nachgewiesenem Verschulden. Die Haftung ist bei vertraglichen Schadensersatzansprüchen bis zur Höhe des dreifachen Mietpreises beschränkt, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch den Mieter herbeigeführt wurde. Der Vermieter haftet nicht für gelegentliche Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser-, Strom- oder Gasversorgung, für die Einstellung von Verkehrseinrichtungen, Verlegung und Schließung von Geschäften und Serviceanbietern. Weiterhin ist die Haftung ausgeschlossen für Bau- und Straßenarbeiten, sofern diese vorher nicht angekündigt worden sind. Der Haftungsausschluss gilt weiterhin bei höherer Gewalt (Krieg, Streiks, Militärübungen, Naturkatastrophen u.ä.).
Etwaige Ansprüche gegen den Vermieter sind binnen eines Monats nach Beendigung des Mietvertrages schriftlich geltend zu machen. Sie verjähren innerhalb von sechs Monaten nach Beendigung des Mietvertrages.

15. Haftungsausschluss
Für Unfälle auf dem Grundstück sowie an Spielgeräten und anderen baulichen Einrichtungen wird keine Haftung übernommen. Eltern haften für ihre Kinder! Die Aufsichtspflicht der Eltern muss gegeben sein.

16. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Wohnsitz vom Vermieter, namentlich von Maren Bohnecke.

17. Sonstiges
Sofern eine Bestimmung unwirksam ist oder werden sollte, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen nicht berührt. Ergänzungen und Änderungen der Mietbedingungen bedürfen der Schriftform. Gruppen werden nur mit ausdrücklicher, vorheriger Absprache und Genehmigung aufgenommen.

Ferienhaus-Bad-Bodenteich
Maren Bohnecke
Fileitzen 35
29389 Bad Bodenteich

Tel. +49 (0) 5824 / 985678